Ressourcen für die Kommunikations-, Medien- und Filmwissenschaft

Datenschutzerklärung

  1. Name und Anschrift des Verantwortlichen
  2. Der Verantwortliche im Sinne der Verordnung (EU) 2016/679 – Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) – und anderer nationaler Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist:

    Universitätsbibliothek Leipzig
    vertreten durch den Direktor der Universitätsbibliothek Prof. Dr. Ulrich Johannes Schneider
    Beethovenstraße 6
    04107 Leipzig
    Tel.: +49 341-97 30577
    E-Mail: info [at] adlr.link

  3. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten
  4. Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

    Universität Leipzig
    Datenschutzbeauftragter: Thomas Braatz
    04109 Leipzig
    Tel.: +49 341 97-30081
    E-Mail: dsb [at] uni-leipzig.de
    Website: http://www.uni-leipzig.de/universitaet/profil/beauftragte.html#c2362

  5. Allgemeines zur Datenverarbeitung
    1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
    2. Wir verarbeiten personenbezogene Daten unserer Nutzer grundsätzlich nur, soweit dies zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website sowie unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist. Die Verarbeitung personenbezogener Daten unserer Nutzer erfolgt regelmäßig nur nach Einwilligung des Nutzers. Eine Ausnahme gilt in solchen Fällen, in denen eine vorherige Einholung einer Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist und die Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet ist.

    3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    4. Soweit wir für Verarbeitungsvorgänge personenbezogener Daten eine Einwilligung der betroffenen Person einholen, dient Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO als Rechtsgrundlage.
      Bei der Verarbeitung von personenbezogenen Daten, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, erforderlich ist, dient Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO als Rechtsgrundlage. Dies gilt auch für Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
      Ist die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses von uns oder eines Dritten erforderlich und überwiegen die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht, so dient Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO als Rechtsgrundlage für die Verarbeitung.

    5. Datenlöschung und Speicherdauer
    6. Die personenbezogenen Daten der betroffenen Person werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine Speicherung kann darüber hinaus erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

  6. Bereitstellung der Website und Erstellung von Logfiles
    1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    2. Bei der Nutzung der Website von adlr.link wird eine verschlüsselte Browserverbindung aufgebaut, um eine sichere Datenübertragung zu gewährleisten.
      Grundsätzlich können Sie die Website von adlr.link besuchen, ohne uns mitzuteilen, wer Sie sind. Allerdings übermittelt bei jedem Aufruf unserer Internetseite Ihr Browser automatisiert Daten und Informationen Ihres Computers an uns.
      Folgende Daten werden hierbei erhoben:

      1. Informationen über den Browsertyp, -sprache und die verwendete Version
      2. Informationen über Ihr Betriebssystem
      3. Die IP-Adresse Ihres Computers
      4. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
      5. Inhalt der Anforderung
      6. Zugriffsstatus/Statuscode
      7. Websites, von denen Ihr Browser auf unsere Internetseite gelangt
      8. Websites, die von Ihnen über unsere Website aufgerufen werden
      9. Übertragene Datenmenge
      Die Daten werden in den Standard-Logfiles unseres Servers gespeichert. Eine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten von Ihnen findet nicht statt.

    3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    4. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    5. Zweck der Datenverarbeitung
    6. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse Ihres Computers ist notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Computer zu ermöglichen.
      Die Speicherung in Logfiles erfolgt zur Sicherstellung der Funktionsfähigkeit unserer Website und der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme, z. B. um böswillige Angriffe auf unsere Systeme zu erkennen, zu analysieren und abzuwehren.. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet nicht statt.
      In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    7. Dauer der Speicherung
    8. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.
      Im Falle der Speicherung der Daten in Logfiles ist dies nach spätestens zehn Tagen der Fall. Müssen Daten aus Beweisgründen aufgehoben werden, sind sie solange von der Löschung ausgenommen, bis der Vorfall endgültig geklärt ist.

    9. Widerspruchs- und Beseitigungsmöglichkeit
    10. Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite zwingend erforderlich. Es besteht folglich seitens des Nutzers keine Widerspruchsmöglichkeit.

  7. Verwendung von Cookies
    1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    2. Unsere Webseite verwendet Cookies. Bei Cookies handelt es sich um Textdateien, die im Internetbrowser bzw. vom Internetbrowser auf Ihrem Computersystem gespeichert werden. Einige der von uns verwendeten Cookies sind so genannte „Session-Cookies", die automatisch gelöscht werden, wenn Sie den Browser schließen. Daneben gibt es einige langlebige Cookies, mittels derer wir Sie als Besucher wiedererkennen können. Cookies richten auf Ihrem Rechner keinen Schaden an und enthalten keine Viren. Cookies enthalten eine charakteristische Zeichenfolge, die eine eindeutige Identifizierung des Browsers beim erneuten Aufrufen der Website ermöglicht.
      Wir setzen Cookies ein, um unsere Website nutzerfreundlicher zu gestalten. Einige Elemente unserer Internetseite erfordern es, dass der aufrufende Browser auch nach einem Seitenwechsel identifiziert werden kann.
      In den Cookies werden dabei folgende Daten gespeichert und übermittelt:

      1. Spracheinstellungen
      2. Log-In-Informationen/Session-ID (kein Passwort)
      3. Eindeutige ID für Matomo/Piwik-Analyse (siehe Abschnitt „Webanalyse durch Matomo“)
      Wir verwenden auf unserer Website darüber hinaus Cookies, die eine Analyse des Surfverhaltens der Nutzer ermöglichen.
      Auf diese Weise können folgende Daten übermittelt werden:
      1. Eingegebene Suchbegriffe
      2. Häufigkeit von Seitenaufrufen
      3. Inanspruchnahme von Website-Funktionen
      Beim Aufruf unserer Website werden Sie durch einen Infobanner über die Verwendung von Cookies informiert und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen. Mithin erfolgt auch ein Hinweis darauf, wie die Speicherung von Cookies in den Browsereinstellungen unterbunden werden kann.

    3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    4. Die Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten unter Verwendung von Cookies ist bei Vorliegen einer diesbezüglichen Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    5. Zweck der Datenverarbeitung
    6. Der Zweck der Verwendung technisch notwendiger Cookies ist, die Nutzung von Websites für die Nutzer zu vereinfachen. Einige Funktionen unserer Internetseite können ohne den Einsatz von Cookies nicht angeboten werden. Für diese ist es erforderlich, dass der Browser auch nach einem Seitenwechsel wiedererkannt wird.
      Für folgende Anwendungen benötigen wir Cookies:

      1. Registrierung
      2. Login in das eigene Nutzerkonto
      3. Übernahme von Spracheinstellungen
      4. Identifizierung einer Nutzungssession
      5. Analyse des Nutzungsverhaltens
      Die durch technisch notwendige Cookies erhobenen Nutzerdaten werden nicht zur Erstellung von Nutzerprofilen verwendet.

    7. Dauer der Speicherung, Widerspruchs- und Löschmöglichkeit
    8. Cookies werden auf Ihrem Computer gespeichert und von diesem an unserer Seite übermittelt. Daher haben Sie als Nutzer auch die volle Kontrolle über die Verwendung von Cookies. Durch eine Änderung der Einstellungen in Ihrem Internetbrowser können Sie die Übertragung von Cookies jederzeit deaktivieren oder einschränken. Bereits gespeicherte Cookies können jederzeit gelöscht werden. Dies kann auch automatisiert erfolgen. Werden Cookies für unsere Website deaktiviert, können möglicherweise nicht mehr alle Funktionen der Website vollumfänglich genutzt werden.

  8. Newsletter
    1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    2. Auf unserer Internetseite besteht die Möglichkeit einen kostenfreien Newsletter zu abonnieren. Dabei werden bei der Anmeldung zum Newsletter die Daten aus der Eingabemaske an uns übermittelt:

      1. E-Mail-Adresse
      2. Name (optional)
      Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Anmeldevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
      Es erfolgt im Zusammenhang mit der Datenverarbeitung für den Versand von Newslettern keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für den Versand des Newsletters verwendet.

    3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten nach Anmeldung zum Newsletters durch den Nutzer ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    5. Zweck der Datenverarbeitung
    6. Die Erhebung der E-Mail-Adresse dient dazu, den Newsletter zuzustellen. Die Erhebung des Namens dient der Möglichkeit einer persönlichen Ansprache.

    7. Dauer der Speicherung
    8. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Die Daten werden demnach solange gespeichert, wie das Abonnement des Newsletters aktiv ist.

    9. Widerspruchs- und Löschmöglichkeit
    10. Das Abonnement des Newsletters können Sie jederzeit kündigen. Zu diesem Zweck findet sich in jedem Newsletter ein entsprechender Link.
      Hierdurch wird ebenfalls ein Widerruf der Einwilligung der Speicherung der während des Anmeldevorgangs erhobenen personenbezogenen Daten ermöglicht.

  9. Registrierung
    1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    2. Für die Nutzung bestimmter Funktionen (nutzergesteuerte Erwerbung von gedruckten Publikationen, Zugang zu speziell für den Fachinformationsdienst lizenzierten E-Books und/oder Zeitschriften, Speicherung von Suchanfragen und/oder Favoriten) von adlr.link ist eine vorherige Registrierung erforderlich.
      Auf unserer Internetseite bieten wir Nutzern die Möglichkeit, sich unter Angabe personenbezogener Daten für ein eigenes Nutzerkonto zu registrieren. Die Daten werden dabei in eine Eingabemaske eingegeben und an uns übermittelt und gespeichert. Folgende Daten werden im Rahmen des Registrierungsprozesses erhoben:

      1. E-Mail-Adresse (zugleich Login)
      2. Passwort (selbstgewählt)
      3. Zugehörigkeit zu einer Nutzergruppe
      4. Vor- und Zuname
      5. Anrede und akademischer Titel (optional)
      6. Geburtsjahr (optional)
      7. Heimatbibliothek
      8. Berufsangabe (optional)
      9. Telefon (optional)
      10. Adressinformationen (Straße/Hnr., PLZ/Ort) für maximal zwei Adressen (2. Adresse optional)
      Im Rahmen des Registrierungsprozesses wird eine Einwilligung des Nutzers zur Verarbeitung dieser Daten eingeholt.

    3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.
      Dient die Registrierung der Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei der Nutzer ist oder der Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen, so ist zusätzliche Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO.

    5. Zweck der Datenverarbeitung
    6. Eine Registrierung des Nutzers ist zur Erfüllung eines Vertrages mit dem Nutzer oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich.
      Wir benötigen Ihre E-Mail-Adresse, um mit Ihnen kommunizieren zu können, Ihnen den Newsletter zuzustellen und Ihnen auf elektronischem Wege auf Bestellung Dokumente zusenden zu können. Ihre E-Mail-Adresse ist zugleich Ihr Login (Benutzername) für Ihr Nutzerkonto.
      Das Passwort wird aus Sicherheitsgründen nicht direkt gespeichert.
      Zu Authentifizierung wird mit einem kryptografisch sicheren Algorithmus aus dem Passwort ein Hashwert errechnet und nur dieser gespeichert. Ein Hashwert ist eine eindeutige Zeichenkette, die so berechnet wird, dass das ursprünglich eingegebene Passwort nicht wiederhergestellt werden kann. Um Sie bei späteren Logins authentifizieren zu können, wird Ihre Eingabe bei späteren Logins mit der gleichen Funktion berechnet und nur die beiden Hashwerte verglichen.
      Ihren Namen und Ihre Adressinformationen benötigen wir, um Ihnen gedruckte Medien auf dem Postweg zusenden zu können. Sie können dabei bis zu zwei unterschiedliche Adressen angeben und jederzeit angeben, an welche Adresse wir die Lieferung senden sollen. Wir geben bei einer von Ihnen ausgelösten Bestellung eines gedruckten Mediums Ihren Namen, Ihre von Ihnen als Lieferanschrift bestimmte Adresse und Ihre E-Mail-Adresse an Lieferanten und Erfüllungsgehilfen weiter.
      Wir nutzen die Angabe Ihrer Heimatbibliothek, um Ihnen anzeigen zu können, ob einzelne Medien in Ihrer eigenen Bibliothek bereits entweder physisch vorhanden oder elektronisch zugänglich sind. Dabei geben wir nur einen Identifikator für das jeweilige Medium (z. B. die ISBN) und einen Identifikator Ihrer Heimatbibliothek an einen Dienst des Bibliotheksservice-Zentrums Baden-Württemberg weiter, jedoch keine weiteren persönlichen Daten von Ihnen.
      Wir nutzen Dienste des WorldCat, um Ihnen standortbezogen anzeigen zu können, ob einzelne Medien in einer Bibliothek in Ihrer Nähe verfügbar sind. Hierfür werden Ihre aktuelle IP-Adresse und ein Identifikator für das jeweilige Medium (z. B. die ISBN) an den WorldCat-Dienst übertragen. Die IP-Adresse wird nur zum Zweck des Geotargeting verwendet und nicht gespeichert oder anderweitig verwendet. Weitere persönliche Daten werden nicht übermittelt.
      Sie können uns optional weitere Daten in Ihrem Nutzerkonto angeben. Ihre Anrede und Ihren akademischen Titel verwenden wir zur persönlichen Ansprache und geben diese Informationen auch zusammen mit Ihren Adressinformationen weiter. Ihre Telefonnummer können wir für die Möglichkeit nutzen, telefonische Rückfragen zu Ihren Fragen oder Bestellungen durchzuführen. Ihre Berufsangabe und Ihr Geburtsjahr verwenden wir ausschließlich anonymisiert für statistische Zwecke.
      Bei der Weitergabe personenbezogener Informationen an Dritte stellen wir sicher, dass die Informationen in Übereinstimmung mit dieser Datenschutzerklärung erfolgen. Dritte, an denen die Datenübermittlung erfolgt, werden verpflichtet, die an sie übermittelten Daten nur für den jeweiligen Zweck zu verarbeiten, sie aber nicht darüber hinaus zu verwenden.

    7. Dauer der Speicherung
    8. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind.
      Dies ist für die während des Registrierungsvorgangs zur Erfüllung eines Vertrags oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen dann der Fall, wenn die Daten für die Durchführung des Vertrages nicht mehr erforderlich sind. Auch nach Abschluss des Vertrags kann eine Erforderlichkeit, personenbezogene Daten des Vertragspartners zu speichern, bestehen, um vertraglichen oder gesetzlichen Verpflichtungen nachzukommen.

    9. Widerspruchs- und Löschmöglichkeit
    10. Als Nutzer haben Sie jederzeit die Möglichkeit, die Registrierung und damit Ihr Nutzerkonto aufzulösen. Die über Sie gespeicherten Daten können Sie jederzeit abändern lassen.
      Die Änderung Ihrer Daten können Sie ebenfalls jederzeit selbst über die Website vornehmen. Optional anzugebene Daten können Sie jederzeit wieder löschen.
      Für eine vollständige Löschung Ihres Nutzerkontos schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder kontaktieren uns über das Kontaktformular.
      Sind die Daten zur Erfüllung eines Vertrages oder zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich, ist eine vorzeitige Löschung der Daten nur möglich, soweit nicht vertragliche oder gesetzliche Verpflichtungen einer Löschung entgegenstehen.

  10. Kontaktformular und E-Mail-Kontakt
    1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung
    2. Auf unserer Internetseite ist ein Kontaktformular vorhanden, welches für die elektronische Kontaktaufnahme genutzt werden kann. Nehmen Sie diese Möglichkeit wahr, so werden die in der Eingabemaske eingegeben Daten an uns übermittelt und gespeichert. Diese Daten sind:

      1. E-Mail-Adresse
      2. Name
      3. Betreff und Nachrichteninhalt

      4. Zum Zeitpunkt der Absendung der Nachricht werden zudem folgende Daten gespeichert:

      5. Datum und Uhrzeit der Registrierung
      Für die Verarbeitung der Daten wird im Rahmen des Absendevorgangs Ihre Einwilligung eingeholt und auf diese Datenschutzerklärung verwiesen.
      Alternativ ist eine Kontaktaufnahme über die bereitgestellte E-Mail-Adresse möglich. In diesem Fall werden die mit der E-Mail übermittelten personenbezogenen Daten des Nutzers gespeichert.
      Es erfolgt in diesem Zusammenhang keine Weitergabe der Daten an Dritte. Die Daten werden ausschließlich für die Verarbeitung der Konversation verwendet.

    3. Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung
    4. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung der Daten ist bei Vorliegen einer Einwilligung des Nutzers Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO.

    5. Zweck der Datenverarbeitung
    6. Die Verarbeitung der personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske dient uns allein zur Bearbeitung der Kontaktaufnahme.

    7. Dauer der Speicherung
    8. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Für die personenbezogenen Daten aus der Eingabemaske des Kontaktformulars und diejenigen, die per E-Mail übersandt wurden, ist dies dann der Fall, wenn die jeweilige Konversation mit Ihnen beendet ist. Beendet ist die Konversation dann, wenn sich aus den Umständen entnehmen lässt, dass der betroffene Sachverhalt abschließend geklärt ist.

    9. Widerspruchs- und Löschmöglichkeit
    10. Sie haben jederzeit die Möglichkeit, Ihre Einwilligung zur Verarbeitung der personenbezogenen Daten zu widerrufen. Nehmen Sie per E-Mail Kontakt mit uns auf, so können Sie der Speicherung Ihrer personenbezogenen Daten jederzeit widersprechen. In einem solchen Fall kann die Konversation nicht fortgeführt werden.

      Für einen Widerspruch schreiben Sie uns bitte eine E-Mail oder kontaktieren uns über das Kontaktformular. Alle personenbezogenen Daten, die im Zuge der Kontaktaufnahme gespeichert wurden, werden in diesem Fall gelöscht.

  11. Webanalyse durch Matomo (ehemals Piwik)
    1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten
    2. Wir nutzen auf unserer Website das Open-Source-Software-Tool Matomo (ehemals Piwik) zur Analyse des Surfverhaltens unserer Nutzer. Die Software setzt ein Cookie auf dem Rechner der Nutzer (zu Cookies siehe Abschnitt „Verwendung von Cookies“). Werden Einzelseiten unserer Website aufgerufen, so werden folgende Daten gespeichert:

      1. Zwei Bytes der IP-Adresse des aufrufenden Systems des Nutzers
      2. Datum und Uhrzeit des Aufrufs
      3. Die aufgerufene Webseite
      4. Die Website, von der der Nutzer auf die aufgerufene Webseite gelangt ist (Referrer)
      5. Die Unterseiten, die von der aufgerufenen Webseite aus aufgerufen werden
      6. Die Verweildauer auf der Webseite
      7. Die Häufigkeit des Aufrufs der Webseite
      8. Informationen über den Browsertyp, -sprache und die verwendete Version
      9. Das Betriebssystem des Nutzers
      Die Software läuft dabei ausschließlich auf den Servern unserer Webseite. Eine Speicherung der personenbezogenen Daten der Nutzer findet nur dort statt. Die Daten werden nicht gemeinsam mit sonstigen personenbezogenen Daten der Nutzer gespeichert. Eine Weitergabe der Daten an Dritte erfolgt nicht.
      Die Software ist so konfiguriert, dass die IP-Adressen nicht vollständig gespeichert werden, sondern 2 Bytes der IP-Adresse maskiert werden (Bsp.: 192.168.X.X). Auf diese Weise ist eine Zuordnung der Daten zu einer bestimmten Person nicht mehr möglich.

    3. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten
    4. Da anonymisierte Daten keine personenbezogenen Daten darstellen, entfällt die Angabe der Rechtsgrundlage.

    5. Zweck der Datenverarbeitung
    6. Die Verarbeitung der Daten ermöglicht uns eine Analyse der Websitenutzung. Wir sind in durch die Auswertung der gewonnen Daten in der Lage, Informationen über die Nutzung der einzelnen Komponenten unserer Webseite zusammenzustellen. Dies hilft uns dabei unsere Webseite und deren Nutzerfreundlichkeit stetig zu verbessern. Durch die Anonymisierung der IP-Adresse wird dem Interesse der Nutzer an deren Schutz personenbezogener Daten hinreichend Rechnung getragen.

    7. Dauer der Speicherung
    8. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für unsere Analysezwecke nicht mehr benötigt werden.

    9. Widerspruchs- und Löschmöglichkeit
    10. Wir bieten Ihnen auf dieser Website die Möglichkeit eines Opt-Out aus dem Analyseverfahren. Bei einem Opt-Out wird ein Cookie auf ihrem System gesetzt, der unserem System signalisiert, Ihre Daten nicht zu speichern.
      Löschen Sie den entsprechenden Cookie zwischenzeitlich vom eigenen System, so müssen Sie den Opt-Out-Cookie erneut setzen.
      Nähere Informationen zu den Privatsphäreeinstellungen der Matomo Software finden Sie unter folgendem Link: https://matomo.org/docs/privacy/.
      Hier können Sie das Tracking durch Matomo ein- oder ausschalten, sofern diese Einstellung nicht bereits automatisch durch die Einstellungen Ihres Browsers bzw. eines Adblockers gesteuert wird.

  12. Rechte der betroffenen Person
  13. Werden personenbezogene Daten von Ihnen verarbeitet, sind Sie Betroffener i.S.d. DSGVO und es stehen Ihnen folgende Rechte gegenüber dem Verantwortlichen (Anschrift siehe oben) zu:

    1. Auskunftsrecht
      1. Sie haben das Recht, eine Bestätigung darüber zu verlangen, ob betreffende Daten verarbeitet werden und auf Auskunft über diese Daten sowie auf weitere Informationen und Kopie der Daten entsprechend den gesetzlichen Vorgaben.
      2. Sie haben entsprechend. den gesetzlichen Vorgaben das Recht, die Vervollständigung der Sie betreffenden Daten oder die Berichtigung der Sie betreffenden unrichtigen Daten zu verlangen.
      3. Sie haben nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht zu verlangen, dass betreffende Daten unverzüglich gelöscht werden bzw. alternativ nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben eine Einschränkung der Verarbeitung der Daten zu verlangen.
      4. Sie haben das Recht zu verlangen, dass die Sie betreffenden Daten, die Sie uns bereitgestellt haben nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben zu erhalten und deren Übermittlung an andere Verantwortliche zu fordern.
      5. Sie haben ferner nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben das Recht, eine Beschwerde beim Datenschutzbeauftragten der Universität Leipzig (Anschrift siehe oben) oder bei der zuständigen Aufsichtsbehörde einzureichen. Zuständige Aufsichtsbehörde ist der Sächsische Datenschutzbeauftragte (https://www.saechsdsb.de/beschwerde-ueber-datenschutzverstoss).
      6. Sie haben das Recht, erteilte Einwilligungen mit Wirkung für die Zukunft zu widerrufen.
      7. Sie können der künftigen Verarbeitung der Sie betreffenden Daten nach Maßgabe der gesetzlichen Vorgaben jederzeit widersprechen.

Stand: 29. November 2018