Ressourcen für die Kommunikations-, Medien- und Filmwissenschaft

Spekulatives Denken : Vorlesungen zur Geschichte der Philosophie von Parmenides bis Marx

Beteiligte: ; 1944- [HerausgeberIn] ; 1952- [MitwirkendeRIn] ; [BildregisseurIn] ; 1968- [MitwirkendeRIn]
Verfasserangabe: Herausgegeber Peter Weibel, ZKM | Zentrum für Kunst und Medien Karlsruhe mit Unterstützung der Klassikstiftung Weimar ; Konzeption: Hans Heinz Holz und Rüdiger Schmidt-Grépály (Kolleg Friedrich Nietzsche der Klassikstiftung Weimar) ; Kamera, Schnitt, Ton: Stefan Wilke ; Projektleitung DVD: Hartmut Jörg, ZKM Karlsruhe
Körperschaft: ZKM | Zentrum für Kunst und Medien [herausgebendes organ]
Klassik Stiftung Weimar [herausgebendes organ]
veröffentlicht: Fridolfing : absolut Medien, [2019]
Medientyp: Video
Sprache: Deutsch
Umfang: 2 DVDs (353 min = 5h 53min) : Bild: PAL, Farbe, 16:9, stereo ; 12 cm
Enthält auch: Was sind und welche Formbestimmtheit haben spekulative Sätze?
Hegel: Das Wahre ist das Ganze
Parmenides: Dasselbe nämlich sind Denken und Sein
Cusanus: Das Ganze scheint in all seinen Teilen wider
Leibniz: Alles Mögliche drängt sich zur Verwirklichung
Marx: 11. Feuerach-These
Was sind und welche Formbestimmtheit haben spekulative Sätze?
Hegel: Das Wahre ist das Ganze
Parmenides: Dasselbe nämlich sind Denken und Sein
Cusanus: Das Ganze scheint in all seinen Teilen wider
Leibniz: Alles Mögliche drängt sich zur Verwirklichung
Marx: 11. Feuerach-These
Teil von:
Schlagwörter:
Buchumschlag
Gespeichert in:
ISBN: 9783848880287
3848880288
Kollektion: Verbunddaten SWB
Verbundkatalog Film
Einige Medien (wie z. B. Hochschulschriften in Manuskriptform, Schallplatten, CDs, Videos) können von der Fernleihe ausgeschlossen sein.
Melden Sie sich an für:

  • Informationen, ob dieses Buch bei Ihrer Bibliothek verfügbar ist